Jahreshauptversammlung

Lars Maruhn führt die Union weiterhin

PARTEIPOLITIK Höchster Christdemokraten sehen sich gut für die Wahl 2016 aufgestellt

HÖCHST – (e). Neuwahlen zum Vorstand und die Listeaufstellung für die Kommunalwahl haben die diesjährige Jahreshauptversammlung der CDU Höchst bestimmt. Lars Maruhn bleibt Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbands.

Zunächst wurden die Listen für die Kommunalwahl verabschiedet. Es sei erfreulich, dass in allen Ortsteilen Ortsbeiräte zur Wahl gestellt werden können, heißt es in einer Pressemitteilung der CDU Höchst. Gleichfalls äußerte Vorsitzender Lars Maruhn seine Freude darüber, dass die Liste für die Gemeindevertretung mit einer guten Mischung aus neuen und bereits bekannten Gesichtern den Wählern angeboten werden kann. Zur Wahl am 6. März 2016 tritt die CDU Höchst mit der Spitze Günther Podzimek, Lars Maruhn und Gerald Lang an.

Bild: CDU Höchst/Odw.
Bild: CDU Höchst/Odw.

Maruhn berichtete über die umfangreiche Verbandsarbeit der CDU im zurückliegenden Jahr, und Gerald Lang erzählte von einem ereignisreichen Jahr aus der Fraktion. Lang gab dabei nicht nur einen Rückblick auf die Arbeit in der Gemeindevertretung, sondern beschrieb auch die bevorstehende schwierige Situation. Beide unterstrichen, dass Höchst sich nicht nur mit Sparmaßnahmen beschäftigen darf. Es sei wichtig, in die Zukunft zu investieren und vor allem Werte zu erhalten. Die Bürger müssten sehen, was mit ihrem Steuergeld geschehe. Beispielhaft wurde die teilweise marode Infrastruktur angeführt. Aufgrund der späten Haushaltsgenehmigungen, habe zu meist das eingestellte Geld nicht ausgegeben werden können, und so sei der bereits ohnehin erhöhte Bedarf an Sanierungen der Straßen und Gehwege nochmals gesteigert worden. Deshalb ist eine zentrale Forderung der CDU Höchst, in den Haushalt 2016 mindestens 500 000 Euro für Straßen und Gehwege einzuplanen. Hierbei ist auch das Kommunalinvestitionsprogramm von Bund und Land mit über einer Millione Euro Gesamtsumme eine gute Grundlage.

Schatzmeister Günther Podzimek hatte nur Positives zu berichten. Die Wahlen zum Vorstand ergaben, dass der Vorsitz bei Lars Maruhn bleibt. Seine Stellvertreter sind Catherina Singer, Gerald Lang und Markus Wangler. Als Schatzmeister wurde Günther Podzimek und als Schriftführerin Lisa Hessel bestätigt. Beisitzer sind Ursula Pfliegl, Doris Arzt, Erika Schwarz, Günther Storch, Harald Jirowetz, Martin Gutsche und Thorsten Michalsky.

Abschließend warb Maruhn für ein aktives, konstruktives, aber auch kritisches Mitgestalten im Gemeindeverband und darüber hinaus. Derzeit gelte es, die Bedenken und Ängste der Bürger ernst zu nehmen, dafür bedürfe es eines hohen Maßes an Toleranz und Verständnis. Jedoch müsse positives Denken vermittelt werden: „Gerade die schwierigen Phasen der deutschen Geschichte konnten durch Zusammenhalt, Tatkraft und ein Stückweit Mut zum Beschreiten neuer Wege gemeistert werden“

Quelle: echo-online.de, 09.11.2015

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s